Freifunk zu Weihnachten

18 Dez

Ach Du Schreck!

Bald ist Weihnachten und Du hast noch nicht alle Geschenke?! Auch keine Idee für Deinen Papa oder Deine Mama?

Wie wäre es mit einem Freifunkrouter?!

 

Aber warum gerade Freifunk?
– Weil man einfach mitmachen kann.
– Weil es keine Folgekosten (bis auf freiwillige Spenden und einige wenige Stromkosten) verursacht.
– Weil man kein WLAN-Passwort verteilen muss.
– Weil der Inhaber sich um die rechtlichen Dinge nicht sorgen muss.
– Weil es ein eine einfache technische Trennung zum eigenen Netz bietet.
– Weil man dann sein mobiles Datenvolumen nicht aufbraucht.
– Weil die meisten „genug Internet“ haben, was Sie teilen können.
– Weil dann jeder was davon hat.

(ich zähl mal nicht alles auf)

Und wie kommt man da ran?
1. Geeigneten Router im Handel besorgen. (Liste siehe Firmewarliste.)
2. Freifunk-Firmeware selbst auf den Router aufspielen (oder sich von uns helfen lassen.)
3. Router nach euren Wünschen konfigurieren (oder sich ebenfalls von uns helfen lassen).
4. Speichern und neu starten. Fertig!


Und wenn am Weihnachtsfest das Weihnachtsrätsel mal wieder zu schwierig ist, kann jeder im Internet nach Hinweisen zu den Lösungen suchen ohne sich zu ärgern, dass bei den Eltern mal wieder kein Empfang ist!
Und schnell noch ausmachen, wann man sich zum Stephanussteinigen trifft. 😉

Also macht mit und/oder lasst andere für euch mitmachen!

Wir wünschen euch ein frohes, ruhiges und geselliges Weihnachtsfest!

Wie findest Du das?